Sie sind hier: Aktuelles / Detailansicht
Zoom:

zum DRK Kreisverband

 

 

DRK-Wasserwacht unterstützt bei Personensuche

Gestern (Sonntag, 22.04.2018) sprang ein Mann von der Mülheimer Schloßbrücke in die Ruhr und ging kurze Zeit danach unter.

Die Feuerwehr startete daraufhin eine groß angelegte Suchaktion, bei der auch die DRK-Wasserwacht im Einsatz war. So stellten wir für die Suche nach der vermissten Person im Wasser ein Motorrettungsboot inkl. Bootsbesatzung sowie zusätzlich drei Wasserretter, die den Uferbereich absuchten und damit in Gebiete vordringen konnten, die für Boote nur schwer erreichbar sind. Leider musste die Suche erfolglos bei Einbruch der Dunkelheit beendet werden. Die Feuerwehr setzt die Suche heute (Montag, 23.04.2018) weiter fort.